Superior Zimmer Maritim Airport Hotel Hannover HFL_117_Pool Maritim Airport Hotel Hannover Restaurant Rôtisserie Maritim Hotel Hannover HFL_135_Ernst_August
-
pro Zimmer
optional

Sehenswertes

Hannover - Messe- und Kongressstadt und Stadt im Grünen mit königlicher Geschichte - war im Jahr 2000 Schauplatz der ersten Weltausstellung Deutschlands. Zur EXPO 2000 vom 1. Juni bis 31. Oktober 2000 hat die Landeshauptstadt über 10 Mio. Besucher aus aller Welt begrüßt. Mit dem Flughafen Hannover und direkten Bahn- und Autobahnanbindungen ist Hannover im Zentrum Europas ideal erreichbar. Die Königlichen Gärten Herrenhausen, kulturelle Sehenswürdigkeiten und einmalige Events verwandeln Hannover darüber hinaus zu einem ganzjährigen touristischen Juwel.

mehr
  • Altes und Neues Rathaus
  • Anzeiger-Hochhaus
  • Ballhof(platz)
  • Duvekapelle
  • Herrenhäuser Gärten
  • Kreuzkirche
  • Kröpcke
  • Leineschloss (Landtag)
  • Markthalle
  • Marktkirche
  • Niki de Saint Phalle-Promenade
  • Oper, Steintor
  • Tiergarten
  • "Unterm Schwanz"-Bahnhof (Ernst-August Denkmal)
  • Maschsee

Museen

Historisches Museum

Schon der Ort, an dem das Museum steht, ist eng mit der Historie Hannovers verbunden: Hier vom hohen Ufer der Leine, das dem jungen "Honovere" wohl auch den Namen gab, ging um 1100 die Gründung der Stadt aus. Steinerne Zeugen des späten Mittelalters sind der halbrunde Beginenturm und ein Rest der Stadtmauer aus Bruchstein.

Öffnungszeiten:
Dienstag von 10 bis 19 Uhr, Mittwoch bis Freitag von 10 bis 17 Uhr, Samstag, Sonntag und Feiertage von 10 bis 18 Uhr, Montag geschlossen.

Eintritt:
Erwachsene 5 €, Kinder bis 5 Jahre frei, Kinder von 5 bis 11 Jahre 1 €, Schüler ab 12 Jahre 4 €, freitags freier Eintritt
Führungen sind möglich.

mehr

Schloss Marienburg

Das großartig in die Landschaft eingefügte Schloss, das sich bei Nordstemmen im Calenberger Land befindet, ist keine alte Ritterburg. Es wurde erst in den Jahren 1857 bis 1866 im neugotischen Stil von den Architekten Haase und Oppler für Georg V., den letzten König von Hannover, errichtet, der es seiner Gemahlin Königin Marie als Sommersitz schenkte. Die Marienburg wurde mit großer Liebe und nicht geringen Kosten zu einem Schlossmuseum ausgebaut, das zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten in der weiteren Umgebung Hannovers zählt. Eine Besichtigung ist nur im Rahmen einer Schlossführung möglich, diese findet zwischen 10.30 und 17 Uhr statt.

Öffnungszeiten:
Sommersaison
5. März bis 6. November täglich von 10 bis 18 Uhr
Wintersaison
7. November bis 23. Dezember, Samstag und Sonntag von 11 bis 16 Uhr

Eintritt: 
Erwachsene 8 €, Kinder bis 5 frei, Kinder von 6 bis 17 Jahre 6 €

Erlebnis

Erlebnis-Zoo Hannover

Freuen Sie sich auf den Erlebnis-Zoo Hannover – Deutschlands spektakulärsten Tierpark mit rund 1,4 Millionen begeisterten Gästen pro Jahr. Vor über zehn Jahren hat Hannover begonnen, die Zoolandschaft zu revolutionieren: Seitdem begeistert Europas Themen-Tierpark Nr. 1 mit immer neuen Attraktionen und artgerechter, zeitgemäßer Tierhaltung.

Highlights, die Sie gesehen haben müssen: 22.000 qm große Kanada-Landschaft Yukon Bay mit Unterwasser-Welt, Seelöwen-Show, Wolfsschlucht und Hafen-Restaurants, Bootsfahrt auf dem Sambesi, die neue Australienlandschaft „Outback", Babyelefanten im Dschungelpalast, Sommer-Rodelbahnen auf Mullewapp, Bauer Meyers Haustier-Show.

Öffnungszeiten:
9 bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag von 10 bis 17 Uhr

Eintritt (Tageskarte) Sommer:
Erwachsene 25 €, Ewachsene von 17 bis 24 Jahre 19 €, Kinder von 6 bis 16 Jahren 17 €, Kinder von 3 bis 5 Jahren 13,50 €, Kinder unter 3 Jahre frei, Hund 9 €

Mehr Informationen zum Erlebnis Zoo Hannover.

mehr

Hop-on Hop-off City Tour

Unternehmen Sie eine Reise durch die Stadt und entdecken Sie Hannover vom Doppeldeckerbus aus. Die Tour geht vorbei an allen Sehenswürdigkeiten der Stadt. Entdecken Sie Prachtbauten wie das Neue Rathaus, die Altstadt, Herrenhausen oder die Eilenriede.

Öffnungszeiten:
Tägliche Abfahrtszeiten bis Oktober von 10.30 bis 16 Uhr. 
Preise: Hop-on Hop-off Ticket für einen Tag 15 €

Herrenhäuser Gärten

Die Herrenhäuser Gärten in Hannover bestehen aus dem Großen Garten, dem Berggarten, dem Georgengarten und dem Welfengarten.

Der Große Garten in Herrenhausen zählt zu den bedeutendsten Barockgärten in Europa und ist das historische Kernstück der Herrenhäuser Gärten. 

Öffnungszeiten:
Großer Garten, Berggarten ganzjährig ab 9 Uhr, im Sommer einige bis ca. 19 Uhr

Eintritt:
Gesamtkarte (Großer Garten, Berggarten, Museum): 8 €
Kinder bis 12 Jahre: frei
Jugendliche 12 bis 17 Jahre: 4 €

Steinhuder Meer

Vor den Toren Hannovers bietet das Steinhuder Meer als größter niedersächsischer Binnensee ein Stück lebendige Natur. Umgeben von geheimnisvollen Mooren, grünen Wiesen und sanft bewegten Hügeln kann der Gast den Naturpark Steinhuder Meer erleben. Touristen und Erholung Suchende besuchen seit Jahrzehnten das Steinhuder Meer. Aus Hannover und ganz Deutschland kommen sie zum Segeln, Surfen und Baden hierher. Ganz gleich, ob Sie viel oder wenig Zeit mitbringen, ein Abstecher zum "Meer" lohnt immer. Aber auch kulturell hat die Gegend einiges zu bieten: Ein Dinosaurierfreilichtmuseum (Münchehagen), das Geburtshaus von Wilhelm Busch (Wiedensahl) - wer genau hinsieht, entdeckt hier einige Schauplätze, an denen Max und Moritz ihre Streiche spielten -, Aalräuchereien (Steinhuse, Mardorf, Hagenburg) und viele kleine Örtchen mit zahlreichen Museen, die es zu bestaunen gilt.