Superior Zimmer Maritim Hotel Bad Wildungen WIL_291_Pool WIL_001.jpg Restaurant Maritim Hotel Bad Wildungen WIL_108_Pueckler.jpg
-
pro Zimmer
optional

Sehenswertes

Bad Wildungen ist eine Stadt mit Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft! Historische Altstadt, mondäne und doch moderne Kurstadt und ein Umland, das seinen ländlichen Charme bewahrt hat: Dies ergänzt sich in harmonischer Vielfalt und macht den besonderen Reiz Bad Wildungens aus.

mehr

Schauen Sie doch mal vorbei:

  • Stadtkirche
  • Mittelalterliche Gässchen
  • Barockschloss Friedrichstein
  • Bäderarchitektur entlang der Brunnenallee
  • Europas größter Kurpark
  • Kurhessische Spielbank
  • Edersee 
  • Nationalpark Kellerwald

Museen

Besucherbergwerk Bertsch

Im Besucherbergwerk Bertsch findet man ein über 20 km langes Stollensystem, in dem Führungen angeboten werden. Seit dem 16. Jahrhundert wurde hier Kupfer abgebaut und man findet heute noch verschiedene Halbedelsteine, allen voran den berühmten Kellerwald-Achat. 

Öffnungszeiten
Mai bis Oktober: Dienstag bis Sonntag von 14 bis 16 Uhr
November und Februar bis April: Donnerstag bis Sonntag von 14 bis 16 Uhr
Eintritt:
Erwachsene 2,50 €
Kinder 1 €

mehr

Schloss Friedrichstein

Von der alten Burg, die schon um 1200 auf dem 300 m hohen Bergkegel gestanden hat, wissen wir kaum etwas. Das heutige Bauwerk entstand in den Jahren 1704 bis 1717. Das Schloss ist heute im Besitz des Landes Hessen und beherbergt unter anderem ein vielbesuchtes Uniformen- und Waffenmuseum. Burg der Landgrafen von Thüringen.

Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag 10 bis 17 Uhr
Weitere Informationen unter Telefon 05621 6577

Löwenburg

Barockes Lustschloss und frühromantische Schöpfung des Landgrafen Wilhelm IX. von Hessen-Kassel. Erbaut in den Jahren 1793 bis 1801, Grabkapelle des Erbauers, Rüstkammer und Waffensammlung („Rüstung des Schwarzen Ritter"). Ausstattung mit den Zeugnissen des Kunsthandwerks vergangener Jahrhunderte.

Öffnungszeiten
März bis Oktober: täglich von 10 bis 17 Uhr
November bis Februar: Dienstag bis Sonntag von 10 bis 16 Uhr 
Eintritt:
Erwachsene 4 €
Kinder 2 €

Rund um den Edersee

  • Schifffahrt auf dem Edersee
  • Besuch der Käserei Dülfershof
  • Wildpark am Edersee
  • Nationalpark Kellerwald-Edersee
  • Baumkronenweg
mehr
  • 1. Etappe des Kellerwaldsteiges von Bad Wildungen nach Bergfreiheit
  • Natur- und Erlebnis-Minigolf-Park
  • Besichtigung der E.ON Wasserkraft GmbH, des größten Kavernenkraftwerks in Europa
  • Fahrt mit der Standseilbahn zum Peterskopf
  • Aquapark in Hemfurth am Edersee (Ostern bis Oktober)
  • Maislabyrinth in Basdorf am Edersee (Juli bis Oktober)
  • 18-Loch-Golfanlage in Waldeck
  • Besuch von Schloss Waldeck
  • Segeln, Surfen, Tauchen und Wasserski auf dem Edersee
  • Kanutouren auf der Eder
  • Sommerrodelbahn in Nieder-Werbe
  • Fahrrad- bzw. Mountain-Bike Tour durch's Waldecker Land
  • Rodelbahn Silbersee-Bob in Frielendorf

Umgebung

Kassel

Kassel liegt mitten im Grünen, eingebettet zwischen Habichtswald, Reinhardswald und Kaufunger Wald, und ist für Erholungsuchende eine wahre Oase. Im Kurbezirk Kassel-Bad Wilhelmshöhe, mit dem Thermalsole-Heilbad Kurhessen-Therme, stehen Gesundheit und Wellness im Mittelpunkt. Der Bergpark Wilhelmshöhe ist einer der größten und schönsten Europas und somit gleichzeitig auch einer der eindrucksvollsten Kurparks. Der Barockpark Karlsaue im Zentrum Kassels hat mit der Blumeninsel Siebenbergen und der Orangerie gar die Größe des Fürstentums Monaco. Jedoch ist Kassel nicht nur etwas für angeschlagene Nerven, müde Knochen und Spaziergänger. Am Bugasee, mitten in der Stadt, kann man surfen, Rad fahren, schwimmen und hat den Sandstrand direkt vor der Haustür. Im Naturpark Habichtswald sind im Winter die Loipen gespurt und der Skilift in Betrieb. Vom Flughafen Kassel-Calden aus kann man entweder Fallschirmspringen oder mit dem Heißluftballon über Nordhessen fahren.

mehr

Sehenswertes in Kassel

  • Bad Karlshafen
  • Ballhaus
  • Bergpark und Schloss Wilhelmshöhe
  • Brüder-Grimm-Museum
  • Brüderkirche
  • Calden
  • Druselturm
  • Friedrichsplatz
  • Herkules
  • Königsstraße
  • Löwenburg
  • Markthalle
  • Martinskirche
  • Museum Fridericianum
  • Staatspark Karlsaue und Orangerieschloss
  • Wasserspiele
  • Weidelsburg

Park Wilhelmshöhe

Angelegt im Stil eines englischen Landschaftsgartens zählt der weltbekannte Bergpark Wilhelmshöhe in Kassel mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten zu den größten und schönsten Anlagen seiner Art und steht auf einer vorläufigen Liste von Kultur- und Naturgütern, die in den Jahren 2000 bis 2010 von der Bundesrepublik Deutschland zur Aufnahme in die UNESCO-Liste des Kultur- und Naturerbes der Welt angemeldet werden sollen. Zu den zahlreichen Sehenswürdigkeiten des Parks zählen unter anderem das Schloss Wilhelmshöhe mit seinen berühmten Sammlungen, die als künstliche Ruine angelegte Löwenburg und nicht zuletzt das Wahrzeichen der Stadt Kassel, der Herkules, Ausgangspunkt der eindrucksvollen Wasserspiele. Die Besucherplattform am Fuße der Herkulespyramide bietet eine beeindruckende Aussicht über den Bergpark und die Stadt.

Erlebnis

Erster Baumkronenweg Hessens „TreeTopWalk“

Ein faszinierendes Naturerlebnis am Edersee mit einmaligen Blicken in die obersten Stockwerke des Buchenwaldes, über das Blau des Sees bis zum Schloss Waldeck. Spazieren Sie gemütlich über den Eichhörnchenpfad bis Sie auf der kelchartigen Holzkonstruktion, dem Baumkronenweg, die einzigartige, unberührte Schönheit des Naturparks aus einer besonderen Perspektive entdecken. Informations- und Aktivelemente säumen den Weg. Am Ziel führt der Tree Top Walk in 30 m Höhe, über den Baumwipfeln entlang, zu einer Aussichtsplattform mit traumhaften 360° Blick über den Edersee. Der Baumkronenweg am Edersee ist ein Naturerlebnis für die ganze Familie.

mehr

Freizeitbad „Heloponte"

Massagebecken, Riesenrutsche, Saunalandschaft, Freibad (in den Sommermonaten), Sprunganlage, Volleyballanlage - das Freizeitbad „Heloponte" bietet alles was das Herz begehrt.

Öffnungszeiten
Montag von 14 bis 22 Uhr
Dienstag bis Donnerstag und Sonntag von 8 bis 22 Uhr
Freitag und Samstag von 8 bis 23 Uhr

Eintritt:
2-Stunden-Eintrittskarte
Erwachsene: 2,50 €
Kinder von 3 bis 5 Jahren, Schüler und Studenten: 1,50 €
4-Stunden-Eintrittskarte
Erwachsene: 4,50 €
Kinder von 3 bis 5 Jahren, Schüler und Studenten: 2,50 €