Zimmer Maritim Hotel Düsseldorf Dus_Digi_052.jpg Außenansicht Maritim Hotel Düsseldorf Restaurant Classico Maritim Hotel Düsseldorf Saal Maritim - Maritim Hotel Düsseldorf
-
pro Zimmer
optional

Sehenswertes

Düsseldorf – eine gelungene Kombination aus Tradition und Trends, eine Stadt mit fünf Jahreszeiten: In der "närrischen Saison" schäumt die Rheinmetropole über vor Lebensfreude. Die Stadt pulsiert, das spürt man überall. Vor allem in der Altstadt, jenem legendären Quadratkilometer am Rhein mit seinen ca. 260 Lokalen, Kneipen, rustikalen Brauhäusern und Cafés, die ihr den Namen "Längste Theke der Welt" eingebracht haben. Hier ist die Heimat des Alt(bier)s.

mehr

Aber die Altstadt ist mehr: Stille Gassen mit Kopfsteinpflaster, der alte Schlossturm grüßt die vorüberziehenden Rheinschiffe, der schiefe Turm von St. Lambertus gibt dem Betrachter Rätsel auf, die alten prächtigen Bürgerhäuser erinnern an die glanzvolle Vergangenheit. Die Rheinuferpromenade hat die Stadt an den Rhein zurückgeführt, sie lädt ein zum Flanieren und Pausieren. Bis zum neuen Viertel der Kreativen, dem MedienHafen, führt die Promenade. Architekturfans sind hier am Ziel: Denkmalgeschützte Gleisanlagen stehen in spannendem Kontrast zu den gläsernen Palästen der Gegenwart. Dazu angesagte Bars, Diskotheken und Restaurants.

Nachtschwärmer können wählen zwischen Edeldiskotheken auf der "Kö", Abtanzen im ultramodernen Medien- Hafen oder in alten Industriehallen im Stadtteil Lierenfeld. Die "Ratinger Straße" in der Altstadt wird im Sommer zu einer Partymeile.

Schauen Sie doch mal vorbei:

  • Schlossturm
  • Lambertuskirche
  • Altstadt
  • Medienhafen
  • Gehry-Häuser
  • Landtag
  • Rheinturm
  • Schloss Benrath
  • Kaiserwerth
  • Little Japan/Immermannstraße
  • Oberkassel
  • Heinrich-Heine-Geburtshaus

Museen

Von der Kunstakademie bis zum Museum Kunstpalast, von Heinrich Heine bis zum Literaturtelefon. Ob Modernes von Weltrang, Oper, Ballett, Schauspiel, Literatur oder Musik: Immer wieder bringt Düsseldorf neue Facetten der Kultur hervor. Düsseldorf präsentiert seinen Besuchern 26 Museen und mehr als 100 Galerien. Dazu gehören bekannte Größen wie die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, das Museum Kunstpalast Düsseldorf oder das NRW-Forum .

mehr

Schifffahrtsmuseum

Die maritime Geschichte der Schifffahrt wird im Schlossturm am Rheinufer zum Leben erweckt: zahlreiche Medien wie Bilder, Filme und Archivalien begleiten den Besucher auf seiner Reise durch die Zeit und beleuchten unterschiedliche historische Themen. Besonders interessant sind die Führungen, Workshops und Rallyes, welche speziell für Kinder und Jugendliche zusammengestellt worden sind.
Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag von 11 bis 18 Uhr
Eintritt:
Erwachsene 3 €
Ermäßigt 1,50 €
Kinder und Jugendliche (unter 18 Jahren) frei

Filmmuseum Düsseldorf

Tauchen Sie ein in die Welt des Films und erleben Sie seine Geschichte, von den Anfängen bis hin zur Gegenwart. Das interaktive Museum ist ein Muss für jeden Film-Fan, denn auf vier Etagen dreht sich alles um das bewegte Bild. Neben zahlreichen Ausstellungsstücken wie der Welte-Kinoorgel, Requisiten oder Set-Modellen sorgen ein nachgebautes Filmstudio, interessante Dokumentationen und das museumseigene Kino „Black Box“ für Abwechslung und Spaß.
Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag von 11 bis 17 Uhr
Mittwoch von 11 bis 21 Uhr
Geschlossen: Montag, auch Oster- und Pfingstmontag sowie am Karnevalssonntag; 1 Mai; 24., 25., und 31. Dezember und am 1. Januar.
Eintritt:
Erwachsene 5 €
Ermäßigt 2,50 €

Aquazoo – Löbbecke Museum

Finden Sie Nemo, den wohl bekanntesten Fischotter Deutschlands! Das nette Kerlchen ist so zahm, dass bereits viele Aquazoo-Freunde die Möglichkeit hatten Nemo auf der Schulter zu halten und sein dichtes Fell zu streicheln. Hier trifft Zoo auf Museum, neben den vielen interessanten Tierarten die man bestaunen kann, erfährt man gleichzeitig Wissenswertes über ihre Evolutionsgeschichte und den Körperbau. So bietet der Tropenwald Krokodilen und Schildkröten, selbst bei eisigen Temperaturen, ein kuschelig-warmes Heim und wer sich mehr für das Unterwasserparadies begeistert, wird beeindruckt sein vom prachtvollen Korallenriff und seinen farbenfrohen Bewohnern.
Öffnungszeiten:
Bis Frühjahr 2016 wegen Sanierungsarbeiten geschlossen. 

Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf

Konrad Adenauer sagte einst „Die Weltgeschichte ist auch die Summe dessen, was vermeidbar gewesen wäre.“, umso wichtiger ist es deshalb sich eine fundierte Meinung zu bilden und das Vergangene zu verstehen. Die Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf widmet sich deshalb unterschiedlichen Schwerpunkten wie zum Beispiel den Juden in Düsseldorf oder dem Bahnhof Düsseldorf-Derendorf als Ort der Deportation. Zahlreiche Veranstaltungen beleuchten über das ganze Jahr hinweg zusätzlich interessante Sonderthemen und regen zum Nachdenken an.
Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag von 11 bis 17 Uhr
Samstag von 13 bis 17 Uhr
Sonntag von 11 bis 17 Uhr
Eintritt: frei

Goethe-Museum

Johann Wolfgang von Goethe ist Deutschlands bedeutendster Dichter, seine großartigen Werke prägten die Weltliteratur und auch heute noch begeistert seine dichterische Schaffenskunst ebenso wie seine weisen Erkenntnisse. Der Geist der Goethe-Zeit ist im Schloss Jägerhof ganz gegenwärtig, kostbare Schätze wie etwa Briefe und Werkmanuskripte des Dichters eröffnen uns Einblicke in Goethes Welt und dokumentieren zudem eindrucksvoll sein Leben und Schaffen.
Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag und Sonntag von 11 bis 17 Uhr
Samstag 13 bis 17 Uhr
Eintritt:
Erwachsene 4 €
Ermäßigt 2 €

Stadtführungen

Ob zu Fuß, per Bus, per Schiff – geführte Stadtbesichtigungen bieten einen ersten Überblick über die Stadt und sind ein ebenso informatives wie unterhaltsames Erlebnis. Düsseldorf hat eine Menge zu bieten.

mehr

Eine Stadtführung erschließt die ganze Bandbreite zwischen Historie und Moderne – die Sehenswürdigkeiten, Museen, Hausbrauereien und Institutionen, die Düsseldorf zu dem machen, was es ist: eine erfolgreiche Landeshauptstadt mit reicher Tradition.

Auf der Aussichtsplattform eines Doppeldecker-Busses gewinnt man schnell ein Gefühl für die vielen Möglichkeiten, die sich bieten. Neben öffentlichen Rundgängen und -fahrten gibt es auch individuelle Themenführungen für kleine Gruppen.

Mitgeh-Touren in Düsseldorf

Das Stadtmarketing Düsseldorf bietet neue Mitgeh-Touren, die zwei Mal monatlich durch die Rheinmetropole führen. An jedem ersten und dritten Samstag im Monat findet einer der 90-minütigen Stadtrundgänge statt, die nicht nur für Gruppen geeignet sind. Die stetig wechselnden Mitgehtouren stehen jedes Mal unter einem anderen interessanten Thema und laden zur Erkundung der vielen spannenden und interessanten Seiten Düsseldorfs ein.

Themen und Termine 2016

1. Oktober: Art in Düsseldorf
15. Oktober: Sushi, Sake & Co. - Entdecken Sie Japan am Rhein
5. November: We love Music
19. November: Berühmte Persönlichkeiten
17. Dezember: Düsseldorfer Altstadtkirchen

Mehr Termine auf Düsseldorf Marketing & Tourismus

Eintritt

Erwachsene 12 €, Kinder zwischen sechs und 13 Jahren 6 €

Einkaufen

Die Modestadt Düsseldorf ist eine der elegantesten Shopping-Destinationen weltweit. Mit wichtigen Fachmessen und zahlreichen Showrooms ist Düsseldorf die Wahlheimat der Modemacher und der bekanntesten Fashion-Labels. Da ist es selbstverständlich, dass auch die Einkaufsmöglichkeiten keinen Wunsch offenlassen.

mehr

Entlang der Königsallee präsentieren sich internationale Luxusmarken wie Gucci, Burberry, Chanel oder Tiffany & Co. Shopping-Begeisterte lassen gern in einem der Straßencafés die bunte Menge der Schönen und Modebewussten an sich vorüberziehen. Interessante Ableger von Düsseldorfs Modeszene finden sich inzwischen auch in anderen aufstrebenden Stadtvierteln wie Flingern und Bilk, wo junge Designer für frischen Wind sorgen. Mit Kopfsteinpflaster und historischem Flair ist die Carlstadt im Herzen der City ein weiterer beliebter Einkaufsort – hier findet man exklusive Boutiquen, Antiquitäten und vieles mehr.