Superior Zimmer Maritim Hotel München MUN_040.jpg MUN_125_Aussen Restaurant Rôtisserie Maritim Hotel München Saal Stuttgart
-
pro Zimmer
optional

Sehenswertes

Ein Besuch der bayerischen Landeshauptstadt lohnt sich zu jeder Jahreszeit! Ob Sommer oder Winter - hier gibt es immer etwas neues und spannendes zu entdecken!

mehr

Schauen Sie doch mal vorbei:

  • Amalienburg
  • Bayerische Staatsbibliothek
  • Botanischer Garten
  • Eilles Hof
  • Englischer Garten
  • Erzbischöfliches Palais
  • Frauenkirche
  • Hofbräuhaus
  • Karlstor
  • Löwenturm
  • Ludwig-Maximilians-Universität
  • Maximilianeum
  • Neues Rathaus
  • Olympiastadion
  • Regierung von Oberbayern
  • Ruffinihaus
  • Ruhmeshalle
  • Schloss Nymphenburg
  • Siegestor
  • St. Peter
  • Theresienwiese
  • Viktualienmarkt

Museen

Pinakothek der Moderne

Die Pinakothek der Moderne zeigt auf über 12.000 qm Ausstellungsfläche vier bedeutende Sammlungen aus den Gebieten Kunst, Grafik, Architektur und Design unter einem Dach. Hauptwerke der klassischen Moderne von Beckmann, Kandinsky, Klee, Magritte und Picasso bilden einen Schwerpunkt im Sammlungsbereich der Kunst. Bedeutende Werkkomplexe der nachfolgenden Künstlergenerationen, vertreten u.a. durch Bacon, Baselitz, Beuys, Judd, de Koonig, Polke, Twombly und Warhol, markieren die unterschiedlichen Positionen der Kunst des 20. Jahrhunderts. Ebenso präsent ist die aktuelle Kunst unserer Tage, beispielsweise in den Videoinstallationen von Pippilotti Rist oder den Leuchtkästen von Jeff Wall.

Öffnungszeiten
täglich (ausgenommen montags) 10 bis 18 Uhr
Donnerstag 10 bis 20 Uhr
Geschlossen: 1. Mai, 24., 25. und 31. Dezember

Eintrittspreise
Erwachsene: 10 €
Ermäßigt: 7 €
Sonntags: 1 €

mehr

Deutsches Museum

Segelschiffe, Atommodelle, Windmühlen, Raumsonden, Dieselloks, Industrieroboter, Orgeln, Seenotkreuzer, ...
Diese unglaubliche Fülle an technischen Errungenschaften - und vieles mehr - findet sich im Deutschen Museum. Ein Haus der Superlative: Es ist nicht nur eines der ersten naturwissenschaftlich-technischen Museen der Welt, sondern auch eines der meist besuchten und mit 50.000 qm Fläche eines der größten überhaupt. Naturgesetze, Instrumente und technische Verfahren werden in diesem Wissens-Olymp auf wissenschaftlich hohem Niveau und zugleich packend unterhaltsam präsentiert. Maschinen surren, Blitze zucken durch die Luft, Fernrohre zoomen Sternenwelten heran. Durch Greifen begreifen - das Konzept begeistert jährlich rund 1,3 Millionen Menschen. Und es verhilft den Besuchern seit fast hundert Jahren zu einem umfassenden Grundverständnis von Wissenschaft und Technik. Ebenfalls zum Deutschen Museum gehören das seit 2003 neu eröffnete Verkehrszentrum in den alten Messehallen sowie die Flugwerft Oberschleißheim mit zahlreichen Flugzeugen.

Öffnungszeiten
täglich 9 bis 17 Uhr
Geschlossen: 29. Juni bis 11 Uhr, 1. November, 14. Dezember ab 12 Uhr, 24., 25. und 31. Dezember.

Eintrittspreise
Tageskarte Erwachsene: 8,50 €
Tageskarte ermäßigt: 7 €
Tageskarte Kinder, Schüler, Studenten: 3 €
Tageskarte Familien: 17 €
Kombikarte: 15 €
Zeiss Planetarium: 2 €
Gruppenkarte ab 20 Personen: 3 € pro Person

Bavaria Filmstadt

Die Bavaria Filmstadt ist eines der größten und erfolgreichsten Film- und Fernsehstudios Europas (320.000 qm). Besichtigen kann man die Original-Drehorte beliebter TV-Hits und berühmter Kinofilme wie z.B. "Marienhof", "Das Boot", "Der Baader Meinhof Komplex", "Asterix und Obelix gegen Cäsar", "Die wildem Kerle 5", "Sturm der Liebe" verschiedene Kulissenstraßen und Drehvillen.
Als Zusatzattraktionen gibt es die 30-minütige Bavaria Action Show, in der Stuntleute einen Einblick in ihr gefährliches Handwerk geben und ein „4D-Kino", bei dem sich die Kinositze synchron zum Geschehen auf der Leinwand bewegen.

Öffnungszeiten
im Sommer: 9 bis 18 Uhr
im Winter: 10 bis 17 Uhr
Führungen alle 10 Minuten, auch an den Wochenenden; im Winter zu jeder vollen Stunde
Das Erlebniskino hat im Sommer täglich zwischen 9 und 17 Uhr geöffnet. Im Winter von 10 bis 16 Uhr. (geschlossen am 24./25. Dezember)
Die Bavaria Action Show findet täglich um 12 Uhr statt, gegebenenfalls auch um 13.30 Uhr und um 15 Uhr.

Eintrittspreise
Führung 90 Minuten
Erwachsene: 11 €
Kinder (6 - 14 Jahre): 8 €
Ermäßigt: 10 €
Gruppen ab 20 Personen: 10 € pro Person

Kombi-Ticket (Führung, Stunt-Show und 4D Erlebnis Kino)
Erwachsene: 21 €
Kinder (6 - 14 Jahre): 18 €
Ermäßigt: 20 €
Gruppen ab 20 Personen: 20 € pro Person

Familienkarte (2 Erwachsene und eigene Kinder bis 17 Jahre)
- mit 90 Minuten Führung: 49 €
- mit Führung, Stunt-Show, 4D-Erlebniskino: 67 €
- Stunt Show: 9 €
- 4D-Erlebniskino: 5 €

Erlebnis

Schloss Nymphenburg

Die ausgedehnte Barockanlage im Westen Münchens wurde als Sommerresidenz der Bayerischen Kurfürsten gebaut. Neben den weitläufigen Schlossbauten umfasst das eindrucksvolle Ensemble barocker Hofhaltung auch eine Reihe bedeutender Sammlungen.
Das Schloss gehört mit seiner kunstvollen Inneneinrichtung und der viel bewunderten Schönheitsgalerie König Ludwig I. zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten Münchens. Teil des Schlossmuseums ist außerdem das Geburtszimmer König Ludwigs II. und der mehrgeschossige Festsaal mit dem großartigen Deckenfresko von Johann Baptist Zimmermann. Der Park mit seinem alten Baumbestand, den zahlreichen Wasserwegen und den versteckten Parkburgen lädt ein, auf Entdeckungstour zu gehen. Besuchenswert sind auch das Marstallmuseum und die Porzellansammlung, das Museum Mensch und Natur sowie in unmittelbarer Nähe der Botanische Garten. Nymphenburg war Kurfürst Ferdinand Marias Geschenk an Henriette Adelaide zur Geburt des Thronfolgers: Auftakt zu einer strahlenden Barockschöpfung, die dann der Thronfolger selbst, Max Emanuel, realisierte. Er ließ die Landvilla seiner Mutter durch symmetrische Zubauten zu einer weitläufigen und anmutigen Schlossanlage ausbauen. Angetrieben von dem ambitionierten Fürsten, arbeiteten seine vor allem aus Frankreich und Flandern mitgebrachten Hofkünstler von 1715 an fieberhaft am Ausbau Nymphenburgs sowie an Schloss Schleißheim.

Öffnungszeiten
April bis Mitte Oktober täglich 9 bis 18 Uhr
16. Oktober bis März täglich 10 bis 16 Uhr
Geschlossen: 24., 25. und 31. Dezember

Eintrittspreise
Schloss mit Schönheitengalerie
Erwachsene: 6 €
Ermäßigt: 5 €

Gesamtkarte Nymphenburg
1. April bis Mitte Oktober
Erwachsene: 11,50 €
Ermäßigt: 9 €

Mitte Oktober bis 31. März 
Erwachsene: 8,50 €
Ermäßigt: 6,50 €

Marstallmuseum mit Museum "Nymphenburger Porzellan"
Erwachsene: 4,50 €
Ermäßigt: 3,50 €

mehr

Schloss Neuschwanstein

Das Märchenschloss König Ludwigs II. - mit jährlich mehr als 1 Million Besuchern. König Ludwig II. ließ das Schloss ab 1868 errichten. Der weltentrückte Regent wollte mit dieser Burg die Bühnenwelt Richard Wagners Realität werden lassen. Die Planung des Schlosses oblag Eduard Riedel. 1869 erfolgte die Grundsteinlegung, ab 1874 war Georg Dollmann für den Bau verantwortlich. Die Innenausstattung konnte bis 1886, dem Todesjahr Ludwigs II. weitgehend vollendet werden. 1892 wurde das Bauvorhaben von Julius Hoffmann vollendet. Das Schloss steht 200 m über dem Tal auf einem zerklüfteten Felsen. Seit dem 1. August 1886 ist das Schloss zur öffentlichen Besichtigung freigegeben - nicht einmal einem Monat nach Ludwigs Tod.

Öffnungszeiten
April bis September täglich 8 bis 17 Uhr
Oktober bis März täglich 9 bis 15 Uhr
Geschlossen 1. Januar, Faschingsdienstag, 24., 25. und 31. Dezember

Eintrittspreise
Erwachsene: 12 €
Ermäßigt: 8 €

Verbundkarte „Königsticket" für Schloss Neuschwanstein und Schloss Hohenschwangau am gleichen Tag:
Erwachsene: 21,50 €
Ermäßigt: 15 €

Tierpark Hellabrunn

Erster Geo-Zoo der Welt - eine der Topsehenswürdigkeiten Münchens im Landschaftsschutzgebiet der Isarauen. 1911 als erster Geo-Zoo der Welt gegründet. Die Tiere werden ohne störende Gitter oder Zäune ihrer geographischen Herkunft entsprechend gehalten. Komplexe Gemeinschaftshaltung im selben Gehege und strukturierte Anlagen zur Verwirklichung des sozialen Verhaltens sind richtungsweisend für das Konzept Geo-Zoo 2000. Die Besonderheit: Neue Dimensionen bei der Haltung und Zucht von Schimpansen und Gorillas im Urwaldhaus. Ein UV-durchlässiges Foliendach überspannt eine Urwaldlandschaft von 1.870 qm. Andere Highlights sind das unter Denkmalschutz stehende Elefantenhaus, das Dschungelzelt für Löwe, Panther & Co., die große Freiflug-Voliere, die eine Fläche von 5.000 qm überspannt und z. B. Ibissen und Störchen einen idealen Lebensraum bietet und vieles mehr. Ein Abenteuerspielplatz und ein behindertengerechter Spielplatz sorgen bei den kleinen Besuchern zusätzlich für Unterhaltung.

Öffnungszeiten
April bis September täglich 9 bis 18 Uhr
Oktober bis März täglich 9 bis 17 Uhr

Eintrittspreise
Erwachsene: 11 €
Kinder (4 - 14 Jahre): 4,50 €
Senioren: 8 €
Schüler, Studenten: 7,50 €
Kleine Familienkarte (1 Erwachsener bis zu 3 Kinder oder mehr eigene): 14 €
Große Familienkarte (2 Erwachsene bis zu 3 Kinder oder mehr eigene): 25 €
Gruppen ab 20 Personen: 7,50 € pro Person