Mit welchem Transportmittel geht’s in den Urlaub?

Transportmittel auf Reisen

Lesezeit ca. 4 Min.
Artikel
Mobilität

Mit welchem Transportmittel geht’s in den Urlaub?

Wenn du heutzutage in den Urlaub fährst, hast du die Qual der Wahl zwischen mehreren Transportmitteln. Die Frage nach dem passenden Transportmittel für die Fahrt in den Urlaub beginnt bei der Anreise und geht weiter über das richtige Fortbewegungsmittel vor Ort. Entscheidend ist bei der Beantwortung dieser Fragen auch, ob du allein, mit dem Partner oder mit Kindern verreisen möchtest und in welches Land beziehungsweise wie lange die Reise gehen soll. Es gibt also viele Faktoren, die eine Entscheidungsfindung beeinflussen können und so zur optimalen Lösung führen. Ob Flugzeug, Auto, Wohnmobil, Reisebus oder Zug - jedes Transportmittel in den Urlaub hat seine Vor- und Nachteile. Um dir die Wahl zu erleichtern, findest du hier einen Überblick zu den vielfältigen Mobilitätsmöglichkeiten bei der Anreise und am Urlaubsort. 

Welches Transportmittel in den Urlaub ist für welches Urlaubsziel die beste Lösung?

Flugzeug

Falls du eine Städtereise nach London, Paris oder St. Petersburg geplant hast, ist noch immer das Flugzeug als Transportmittel in den Urlaub eine beliebte Wahl. In kürzester Zeit können mit dem Flugzeug weite Strecken überwunden werden. Vor allem für Städtereisen haben Billigfluglinien interessante Angebote, die einen Wochenendtrip zum Schnäppchen machen. Allerdings musst du bei einem Flug auch die An- und Abfahrt zum Flughafen mit einrechnen, dazu kommt die lange Wartezeit auf den Zustieg ins Flugzeug und zusätzlich musst du dich meistens um ein weiteres Verkehrsmittel für die Fahrten vor Ort kümmern.

Auto

Mit dem Auto kannst du schnell in Städte wie München, Wien oder Amsterdam fahren. Das Auto ist aber nicht nur als Transportmittel in den Urlaub geeignet, sondern ermöglicht dir auch vor Ort ein hohes Maß an Flexibilität und ist daher sehr beliebt. Die meisten Hotels bieten Ihren Gästen außerdem kostenlose Parkplätze an. Mit einzuberechnen sind allerdings mögliche Vignetten- oder Mautbestimmungen im bevorzugten Urlaubsland. Dasselbe gilt für das Fahren mit dem Wohnmobil oder Wohnanhänger. Wobei der Wohnanhänger, der vom Auto abgekoppelt werden kann, auch vor Ort eine flexible Urlaubsgestaltung ermöglicht.

Bahn

Erlebnisreich und aufregend ist die Anreise mit der Bahn. Mit diesem Transportmittel in den Urlaub ist wirklich die Reise das Ziel, denn bequem durchfährst du traumhafte Landschaften und interessante Orte. Anders, als in einem Reisebus, kannst du dir zwischendurch die Beine vertreten, ins Zug-Restaurant gehen und leicht mit anderen Kontakte knüpfen. Außerdem stellt die Wahl der Bahn als Verkehrsmittel die umweltfreundlichste Reisevariante dar.

Reisebus

Viele Reisende wählen für einen Kurztrip in eine nahegelegene Stadt mit absehbarer Strecke die Angebote der Billig-Buslinien, Fernbusse und überregionalen Linienbusse. Allerdings ist es bei der Anreise mit der Bahn oder mit dem Bus ähnlich wie bei einem Flug: Für die Fahrten vor Ort musst du dir ein anderes Verkehrsmittel suchen. Anders ist das lediglich mit einer gebuchten Bus-Pauschalreise, wo die Gäste auch vor Ort mit dem Bus zu verschiedenen Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten gefahren werden.

Flexibel und unabhängig am Reiseziel

Nach der Frage zum richtigen Transportmittel in den Urlaub, kommt die Frage nach dem passenden Verkehrsmittel vor Ort. Neben dem Auto hat sich in den letzten Jahren immer mehr das Fahrrad als beliebtes und flexibles Transportmittel bewährt. Viele Städte haben den Trend zum Fahrradfahren bereits erkannt und die innerstädtischen Radwege kontinuierlich ausgebaut. Ausgeschilderte Radrouten führen zu interessanten Sehenswürdigkeiten und die Programme für Stadtführungen beinhalten in fast allen Städten auch geführte Strecken mit erfahrenen Guides. Dabei musst du allerdings nicht dein eigenes Fahrrad mit in den Urlaub nehmen, denn mittlerweile gibt es überall Verleihstationen.

Abgesehen von der Umweltfreundlichkeit und den günstigen Kosten eines Fahrrads hat es den Vorteil, dass man auf zwei Rädern überall hinkann, wo man mit dem Bus oder mit dem Auto oft nicht hinfahren darf. Keine Parkplatzsuche oder Parkgebühren, keine Maut, Benzinkosten oder Fahrpläne an die du gebunden bist. Auch mit Kindern ist das Fahrrad eine gute Lösung als Transportmittel vor Ort. In vielen Großstädten gibt es übrigens auch Straßenbahnen, U-Bahnen und Linienbusse, die dich zumindest meistens in die Nähe deines Ausflugsziels fahren. Auch Stadtführungen mit Bus oder, wie in Amsterdam, Venedig und Hamburg, mit Gondeln und Schiffen, sind sehr spannend. Denn mit dem Schiff können Stadtführungen bequem genossen und besondere Ausblicke erlebt werden.

Verreisen mit Kindern

Für einen Kurzurlaub mit Kindern zählen Auto und Bahn zu den beliebtesten Verkehrsmitteln in den Urlaub. Mit dem Auto kannst du überall einen Stopp einlegen, wo es gerade notwendig ist und am Urlaubsort bleibst du ebenfalls flexibel, falls die Kinder sich bei einem Ausflugsziel nicht wohl fühlen, müde sind oder quengeln.

Viele Familien bevorzugen das Fahren mit der Bahn, denn oft wird ein eigenes Kinder- und Familienabteil mitgeführt, in dem sich der Nachwuchs die ganze Strecke richtig austoben kann. Der Vorteil ist, dass auch längere Anreisen kein Problem mehr wären. Am Urlaubsort kannst du dir dann ein Mietauto besorgen oder Leihfahrräder nutzen. Die geführten Fahrradtouren, welche die Tourismusinformationen oder gewerbliche Fremdenführer anbieten, beinhalten auch spezielle Fahrten, die extra für Familien mit Kindern konzipiert sind.

Auch eine Fahrt mit dem Schiff stellt, gerade für Kinder, ein besonderes und abwechslungsreiches Abenteuer dar. Eines der am wenigsten geeigneten Verkehrsmittel für die Anreise mit Kindern ist das Fahren mit dem Bus. Hier hat ein Kind kaum Freiraum, muss lange stillsitzen und kann nirgends spielen.

Gut kombiniert für eine erlebnisreiche Reise

Möchtest du für die Anreise und vor Ort mehrere Transportmittel kombinieren, stehen dir dabei auch die Hotels und Tourismusinformationen beratend zur Seite. In manchen Städten gibt es bereits Kombinationsangebote als abwechslungsreiche Lösung, die zum Beispiel Schiff- und Busfahrt vereinen oder sogar Fahrradtouren mit Schiff und Gondelfahrten kombinieren. Es lohnt sich also, nach besonderen Angeboten und Programmen zu suchen, denn auch die Planung der Anreise und Mobilität vor Ort kann die Vorfreude auf eine Reise steigern. Bei Pauschal-Städtereisen ist übrigens oft das Transportmittel in den Urlaub bereits integriert, außerdem gibt es meist eine Kombination aus Flugreise und Mietwagen.

Für die richtige Wahl des Verkehrsmittels gibt es keine patentierte Lösung, denn sie hängt von den Vorstellungen und Bedürfnissen jedes Einzelnen ab. Für welches Transportmittel in den Urlaub du dich auch schließlich entscheidest, jede Stadt hat den Vorteil, dass sie dir unzählige Möglichkeiten bietet, um vor Ort mobil zu sein und sogar zu Fuß erreichst du häufig die wichtigsten Sehenswürdigkeiten.

Online buchenBuchung stornieren
Schließen

Online-Buchung

Buchung ansehen/stornieren