Bitte wählen Sie aus den folgenden Sprachen:

Hochzeitsplanung Checkliste: Mit dieser Liste stressfrei zum Traualtar

Hochzeitsplanung Checkliste

Lesezeit ca. 4 Min.
Artikel
Eventplanung

Hochzeitsplanung Checkliste: Mit dieser Liste stressfrei zum Traualtar

Wollt auch ihr eure Hochzeit planen und steht bereits in den Startlöchern? Egal ob standesamtliche Trauung oder in der Kirche, egal ob große Hochzeit oder eine kleine Zeremonie im engsten Familien- und Freundeskreis: bei jeder Hochzeit gibt es viel zu bedenken und zu beachten. Mit dieser Checkliste für eure Hochzeitsplanung vergesst ihr bestimmt nichts und habt obendrein noch ein gutes Zeitmanagement.

Checkliste Hochzeitsplanung: Schritt für Schritt zum gemeinsamen Glück

Ihr solltet frühzeitig mit der Planung für eure Hochzeit beginnen – mindestens ein halbes Jahr vorher, aber idealerweise bereits ein Jahr vor der Hochzeit. Organisation ist hierbei das A und O.

Mit der Hochzeitsplanung-Checkliste, die ihr euch hier kostenlos als PDF-Datei herunterladen könnt, lassen sich die einzelnen Punkte gut und übersichtlich abarbeiten und ihr kommt dem Tag eures Ja-Wortes so Schritt für Schritt näher.

Die Liste soll ein Wegweiser sein, wie ihr bei der Planung vorgehen könnt. Diese kann natürlich individuell ergänzt oder verändert werden, denn im Vordergrund stehen die persönlichen Vorstellungen und Wünsche. Und so individuell wie ihr als Paar seid, so individuell soll auch eure Hochzeit werden.

Hochzeitscheckliste: 12 bis 6 Monate vor der Hochzeit

Ein Jahr klingt erst einmal nach viel Zeit, aber dennoch ist es wichtig, mit der Hochzeitsplanung so früh wie möglich zu beginnen – vor allem im Hinblick auf die Suche nach der geeigneten Hochzeitslocation . Die Checkliste für diesen Zeitraum beinhaltet die Planung der Rahmenbedingungen für euren großen Tag.

 

  • Wie stellt ihr euch eure Hochzeit vor? Wird im Standesamt, in der Kirche oder in einer freien Zeremonie geheiratet? Soll die Hochzeit drinnen oder im Freien stattfinden?
  • Wann soll die Hochzeit stattfinden? Möglichst früh sollte der Hochzeitstermin festgelegt und mit den wichtigsten Gästen abgestimmt werden.
  • Ersten Entwurf einer Gästeliste erstellen.
  • Organisation wichtiger Unterlagen für die Anmeldung der Trauung.
  • Den Termin frühzeitig beim Standesamt bzw. der jeweiligen Kirche reservieren.
  • Mögliche Trauzeugen ansprechen.
  • Wie viel Budget steht euch zur Verfügung?
  • Soll die Hochzeit unter einem bestimmten Motto stattfinden?
  • Informiert euch über die verschiedenen Locations für die Trauung und die Feier.

Halbzeit: 6 bis 5 Monate vor der Hochzeit

Jetzt geht es in der Hochzeitscheckliste ins Detail. Nachdem ihr die Rahmenbedingungen festgelegt habt, solltet ihr euren Hochzeitstag nach euren Wünschen und Bedürfnissen planen.

 

  • Verbindliche Anmeldung der Eheschließung beim Standesamt oder Anmeldung der kirchlichen Trauung beim Pfarramt.
  • Sich für den Ort und die Räumlichkeit der Hochzeit spätestens jetzt final entscheiden.
  • Catering organisieren und buchen.
  • Alleinunterhalter oder Band? Viele Musiker sind über Monate ausgebucht, also wenn möglich jetzt buchen.
  • Auch ein professioneller Fotograf für die Hochzeit sollte etwa ein halbes Jahr im Voraus gebucht werden.
  • finale Gästeliste erstellen.
  • „Save the Date“ Einladungen erstellen und verschicken.
  • Brautkleid wählen.
  • Finale Hochzeitseinladungen bestellen bzw. in Auftrag geben.
  • Geschenketisch anfertigen.
  • Urlaub beantragen, Flitterwochen planen und buchen.

Der Hochzeitstag rückt näher: 4 bis 3 Monate vor der Hochzeitsfeier

Es bleibt nur noch wenig Zeit und es gibt so viel zu tun. Derzeitige Punkte auf der Checkliste: Es geht um die Einkleidung der Brautpaare, weitere Planung von Catering und Dekoration und den Gästen.

 

  • Bräutigam einkleiden, Brautoutfit vervollständigen mit Schuhen, Accessoires, etc.
  • Friseur- und Make-Up-Termin für den Hochzeitstag vereinbaren.
  • Einladungskarten an Freunde und Familie verschicken!
  • Details zur Dekoration, dem Brautstrauß und dem Menü festlegen.
  • benötigte Übernachtungsmöglichkeiten für die Gäste organisieren.
  • Trauringe aussuchen und gewünschte Gravuren in Auftrag geben.

Bald ist es soweit: 2 Monate bis 1 Monat vor der Hochzeit

Nur noch wenige Monate bis zum großen Tag! In dieser Phase geht es um Probetermine, letzte Abstimmungen bezüglich Dekoration und Essen und der Planung eines Jungesellinnen-/Junggesellenabschieds oder Polterabends.

 

  • Eventuelle Probetermine für das Essen, die Frisur oder das Make-Up vereinbaren.
  • Weitere Anproben von Hochzeitskleid und Anzug.
  • Nach Wunsch einen Polterabend oder Junggesellenabschied planen.
  • Hochzeitstorte bestellen.
  • Sitzordnung und Tagesablauf individuell festlegen und Veranstalter informieren.
  • Gastgeschenke organisieren.
  • Trauringe abholen.
  • Details bezüglich Catering besprechen.

Die Vorfreude steigt: 2 Wochen bis 1 Woche vor der Hochzeit

Nur noch 2 Wochen bis zum großen Tag. Es ist langsam an der Zeit, für die Flitterwochen zu packen!

 

  • Letzte Rücksprache und Abstimmung mit der Location, dem Catering, der Unterhaltung, dem Floristen, dem Fotografen und dem Konditor.
  • Letzte Vorbereitungen für die Hochzeitsreise treffen.
  • Alle gemachten Termine noch einmal checken und bestätigen lassen.

Endspurt: Die letzten Tage vor der Hochzeitsfeier

Der Countdown läuft. In nur wenigen Tagen steht ihr als Braut und Bräutigam mit euren Trauzeugen vor dem Altar. Was gilt es jetzt noch zu beachten?

 

  • Finale Überprüfung der Gästezahl und vereinbarte Termine wahrnehmen.
  • Geschenkliste anlegen für spätere Danksagungen.
  • Ringe, Brautkleid, Anzug - wurde auch wirklich nichts vergessen?
  • Ablauf besprechen, Kleider und Dokumente zurechtlegen.

Der Hochzeitstag

Endlich ist euer Tag gekommen. Falls kleine Patzer passieren: mit Humor nehmen – denn an die wichtigsten Dinge habt ihr dank Checkliste gedacht. Jetzt stehen noch zwei kleine Aufgaben an, bevor es losgehen kann:

 

  • Brautstrauß abholen.
  • Ringe einpacken.

Endlich verheiratet: Die Tage danach

Jetzt seid ihr endlich Mann und Frau. Doch auch nach dem schönsten Tag in eurem Leben, stehen ein paar Kleinigkeiten auf der To-do-Liste:

 

  • Rechnungen für Catering, Hochzeitslocation etc. bezahlen.
  • Danksagungen verschicken.
  • Eventuell Namensänderungen vornehmen.

 

Mit der perfekten Hochzeitsplanung ins Eheglück

Wir empfehlen euch, die Checkliste herunterzuladen, auszudrucken und einzelne Punkte abzuhaken, wenn sie erledigt sind. So behaltet ihr immer den Überblick und könnt euren Zeitplan einhalten. Hier geht es zum kostenlosen Download der Checkliste. Eine tolle Ergänzung zu dieser Liste ist auch unsere Checkliste für die perfekte Hochzeitslocation.

Kategorien
Eventplanung
Online buchenBuchung stornieren
Schließen

Online-Buchung

Alter der Kinder *

Buchung ansehen/stornieren