Maritim Hotel Magdeburg

Alter der Kinder *

Maritim Hotel Magdeburg

Telefon +49 (0) 391 5949-0, info.mag@maritim.de

Sehenswertes

Magdeburg ist Ottostadt. Die Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts bekennt sich zu den zwei berühmten Ottos, die ihre Geschichte geprägt haben: zu Kaiser Otto dem Großen und zu Otto von Guericke.

In ihrer wechselvollen Vergangenheit erlebte die 1.200-jährige Elbstadt neben schweren Zerstörungen immer wieder Blütezeiten, die das heute sehr vielfältige Stadtbild prägen. Verbliebene architektonische Zeugen aller Stilepochen erinnern an die einstige Pracht und den Reichtum der ehemaligen Kaiserstadt.

mehr

Nicht zuletzt wegen der Schönheit des Klosters "Unser Lieben Frauen" wird die Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts liebevoll als Perle der "Straße der Romanik" bezeichnet. Neben dem Kloster und verschiedenen Kirchen aus dieser Zeit ist es vor allem der Magdeburger Dom - das Wahrzeichen der Stadt - der das historische Stadtbild formt.

Jahrtausendturm (Elbauenpark)

Am Ostufer der Elbe steht eine der ungewöhnlichsten Sehenswürdigkeiten Magdeburgs. Der 60 m hohe Jahrtausendturm ist nicht ganz so groß wie der Eifelturm, noch nicht so berühmt wie der Turm zu Babel, aber schon genauso schief wie der Turm in Pisa. Entstanden ist der Turm anlässlich der 25. Bundesgartenschau 1999. Als eines der größten Holzbauwerke der Welt ist er heute ein neues Wahrzeichen für Magdeburg. Im Inneren des Turms finden Sie eine einmalige Ausstellung über 6.000 Jahre Forschungs- und Entwicklungsgeschichte der Menschheit, die - in Europa einzigartig - Ihnen die Gelegenheit gibt, auf eine unvergleichliche Zeitreise durch unsere Geschichte zu gehen und sich mit den verschiedensten Erfindungen und Errungenschaften unterschiedlicher Kulturen vertraut zu machen.

mehr

Rund 250 Objekte auf 10 Ebenen stehen dafür bereit. Beginnend bei den ersten Erfindungen des Menschen, wie Waffen und Töpferwaren, über die ersten Hochkulturen in Mesopotamien und die antiken Weltmächte Athen und Rom, das Europa der Frühen Neuzeit bis in unsere heutige Zeit führt Sie Ihr Weg. Auf diesem Weg werden Sie die Entwicklung der Menschheit erfahren können. Sie gehen durch einen altägyptischen Tempelgang, besuchen eine römische Straße mit Haus, besuchen eine Alchimistenwerkstatt und finden sich im so genannten "Schiefen Zimmer" wieder, das Ihnen die Begrenztheit des menschlichen Sehens aufzeigt. An insgesamt etwa 80 Exponaten können Sie selbständige Versuche durchführen oder durch die Ausstellungsbetreuer Experimente vorführen und erklären lassen. So treten Sie in die Geschichte hinein und erleben selbst, wie die Welt verändert wurde.

Geöffnet von April bis Oktober von 10 bis 18 Uhr

Magdeburger Kunstmuseum

Inmitten der Landeshauptstadt Magdeburg liegt das Kunstmuseum "Kloster Unser Lieben Frauen", ältestes erhaltenes Bauwerk Magdeburgs und zugleich wichtigster Ausstellungsort für Gegenwartskunst und Skulptur in Sachsen-Anhalt. Architektur und Nutzungsgeschichte des Gebäudes spiegeln in einmaliger Weise die wechselvolle von Blüte, Zerstörung und Wiederaufbauwille geprägte Historie der Stadt wider.

Öffnungszeiten: 
Dienstag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr, 
Sonnabend und Sonntag von 10 bis 18 Uhr, Montag geschlossen

Lukasklause

Die Lukasklause ist ein in Teilen aus dem Mittelalter stammender spätgotischer, ehemaliger Wehrturm in Magdeburg. Heute ist hier das Otto-von-Guericke Museum untergebracht.

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr

Technikmuseum

Erleben Sie einen Museumsbesuch der besonderen Art im Technikmuseum Magdeburg! Hier erwarten Sie zahlreiche spannende Sammlungen und technische Sachzeugen aus den Bereichen Industrie und Handwerk, Landwirtschaft und Verkehrstechnik. Dabei werden vielfältige Einblicke in die technikhistorische Bedeutung der Stadt Magdeburg und seiner Region gegeben, die auf eine lange industrielle Blütezeit zurückblicken kann.

Öffnungszeiten:
1. April bis 31. Oktober:Dienstag bis Sonntag 10 bis 17 Uhr
1. November bis 31. März Dienstag bis Sonntag 10 bis 16 Uhr

Villa P.®

Ende 2012 eröffnete am Magdeburger Puppentheater die größte öffentliche Figurenspielsammlung Mitteldeutschlands in einem denkmalgeschützten und sanierten Rayonhaus aus dem Jahr 1884 – der Villa P.®

Öffnungszeiten:
Villa p. Mittwoch bis Sonntag von 11 bis 17 Uhr
Café p. Dienstag bis Sonntag von 11 bis 17 Uhr
Führungen: mittwochs, samstags, sonntags jeweils um 15 Uhr

Zirkusmuseum

Bestaunen Sie in der ehemaligen Villa des Magdeburger Fabrikanten Rudolf Wolf die Ausstellung über Circus-und Varietékünstler der Elbstadt.

Öffnungszeiten:
Mittwoch von 10 bis 17 Uhr

Elbschleppdampfer "Württemberg"

Nach ihrer letzten Fahrt auf der Elbe ging die "Württemberg" im Jahr 1974 als Museumsschiff auf der Rotehorn-Insel auf Dauer vor Anker. Im Innern des Dampfers informiert nunmehr seit mehr als einem Vierteljahrhundert eine Ausstellung über die Elbeschifffahrt. Zusätzlich bietet der Magdeburger Elbe-Schiffer-Verein e.V. seinen Besuchern hauptsächlich Führungen durch das zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Dienst gestellte Schiff an. Sie erhalten dabei interessante Einblicke in die Geschichte der Schiffstechnik und in die Lebensverhältnisse an Bord. Dienstags nachmittags jeweils ab 14 Uhr trifft sich der Verein auf dem Raddampfer zum traditionellen Klön-Snack, bei dem Gäste immer willkommen sind.

Öffnungszeiten:
März bis November: 
Dienstag von 14 bis 17 Uhr 
Samstag und Sonntag von 11 bis 17 Uhr

Dommuseum "Ottonianum"

Bestaunen Sie auf 650 qm Ausstellungsfläche das neu eröffnete Dommuseum "Ottonianum". Präsentiert werden Ihnen drei große Themenkomplexe des europäischen Mittelalters: Kaiser Otto der Große, welcher auch als Namensgeber der Kultureinrichtung fungiert und seine Frau Königin Editha, das Erzbistum Magdeburg sowie die spektakulären Funde der archäologischen Ausgrabungen rund um den Dom.

Öffnungszeiten:
Montag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr

Stadtführungen

Da eine Stadtführung durch Magdeburg die beste Möglichkeit ist, einen faszinierenden Eindruck von der facettenreichen Vielseitigkeit der Stadt zu erhalten, sollten Sie sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen. Stadtführungen werden in unterschiedlicher Form angeboten.

Sie können sich von April bis Oktober beispielsweise für eine gemütliche Rundfahrt mit dem Bus entscheiden, eine kombinierte Bus-Schiffstour buchen oder die Ottostadt zu Fuß erkunden.

mehr

Dabei werden verschiedene thematische Schwerpunkte gesetzt. Neben den bestehenden Angeboten öffentlicher Stadtführungen durch Magdeburg haben Sie jederzeit auch die Möglichkeit, individuell abgestimmte Besichtigungstouren zu vereinbaren.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Ottostadt.

Einkaufen

Mit 2,5 Quadratmetern Verkaufsfläche pro Einwohner rangiert Magdeburg bundesweit auf einem Spitzenplatz in Sachen Handelsfläche und Einkaufs-Erlebnis.

Als moderne Stadt bietet sie ihren Bewohnern und Gästen Lebensqualität, zumal sie besonders durch ihre kurzen Einkaufswege, die Besucher freundlichen Öffnungszeiten auch am Wochenende und das vielfältige Angebot überzeugt.

So schlendern die Kauflustigen in ihrer Freizeit nicht nur durch die traditionellen Einkaufsmeilen Breiter Weg und Ernst-Reuter-Allee, sondern bummeln und schauen auch in der Neustadt, in Sudenburg oder auf den Wochenmärkten und den Shopping Malls Allee-Center, City-Carré und Karstadt in der Innenstadt nach dem Gewünschten.

Zoologischer Garten

Seit über 50 Jahren ist der Zoo eines der schönsten und beliebtesten Ausflugsziele in Magdeburg. Er bietet vielfältige Möglichkeiten der Erholung, Bildung und Freizeitgestaltung. Mit seinen 950 Tieren in 185 Arten zeigt er eine Artenvielfalt, die vom Pinguin bis zum Elefanten reicht. In den letzten Jahren ist der Zoo mit vielen neuen Attraktionen noch schöner geworden. Das Giraffenhaus machte den Anfang, inzwischen sind zahlreiche Neubauten hinzugekommen. Als besondere Publikumsrenner zeigen sich dabei die Humboldtpinguine, die vor allem von den jüngeren Besuchern ins Herz geschlossen wurden. In den letzten Jahren entstanden mit dem Menschenaffenhaus, der großzügigen Tigeranlage, der Schneeleopardenanlage und dem Löwengehege zahlreiche neue Publikumsmagneten.

Öffnungszeiten:
Im Sommer täglich von 9 bis 19 Uhr
Im Winter täglich von 9 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit

Elbauenpark

Der Elbauenpark ist die beste Freizeitattraktion Sachsen-Anhalts.

Die wichtigsten Attraktionen des Parks:

    • Der Jahrtausendturm: 6000 Jahre Menschheitsgeschichte in einer einzigartigen Ausstellung
    • Das Spiel- und Projekthaus: Ein offenes Haus für Kinder im Alter von 0-14 Jahren. Hier können Kinder einfach das tun, was sie möchten, aber auch an Projekten teilnehmen, malen oder basteln. Das Besondere des Hauses ist zum einen das Konzept, welches Partizipation als Hauptkriterium enthält und die Tatsache, dass dieses Haus zu einem großen Teil von den Kindern mit geplant wurde.
mehr
  • Die Themengärten: 14 Gärten, nach verschiedensten Themen gestaltet
  • Die Panoramabahn: Eine Einschienenbahn, die auf einer 3 km langen Strecke durch den Park fährt
  • Die Seebühne: Open-Air-Bühne mit 1.600 Zuschauerplätzen für Veranstaltungen
  • Die Sommerrodelbahn: Eine 400 Meter lange Blech-Rodelbahn
  • Die Spielwälle: Zahlreiche Kletter- und Erholungsmöglichkeiten für Familien und Kinder
  • Das Schmetterlingshaus: 200 exotische Schmetterlinge in einem Haus
  • Das Sportareal: Spielfelder für Fußball, Volleyball, Beachvolleyball, Handball und Basketball
  • Der Kletterturm: Klettern am 25-Meter hohen "Großen Angerfelsen"
  • Der Irrgarten: Ein Labyrinth aus Hecken und Rankgitter

Öffnungszeiten:
März von 10 bis 18 Uhr
April von 9 bis 18 Uhr 
Mai bis August von 9 bis 19 Uhr 
September und Oktober von 9 bis 18 Uhr
November bis Februar von 10 bis 16 Uhr 

Auf Grund von Veranstaltungen können Sonderregelungen bezüglich der Öffnungszeiten gelten.

Theaterwelt

Die glitzernde Theaterwelt öffnet zu jeder Jahreszeit und unterschiedlichen Terminen mit vielfältigen Programmen für Sie den Vorhang.

Erlebnisreiche Momente warten im Theater Magdeburg mit dem angehörigen Opernhaus und Schauspielhaus auf Sie. Das zur deutschen Spitzenklasse zählende Puppentheater Magdeburg wird Sie wiederrum verzaubern. Ein breitgefächertes Angebot von Theater, Comedy, Konzerten, Shows und Lesungen bietet Ihnen die Grüne Zitadelle Magdeburg. Also lassen Sie sich von der Theater-Kultur in Magdeburg überraschen und genießen Sie großartige Schauspieler bei dem umfangreichen Repertoire an Schauspielvorführungen, großen Opern, Operetten, Literaturballett und Puppenspiel.

mehr

Erleben Sie politisches Kabarett der Spitzenklasse: 

  • Die "Magdeburg Zwickmühle"
  • "Prolästerrat" - das Studentenkabarett
  • "Die Kugelblitze"
  • "Nach Hengstmanns"- dem Magdeburger Familien-Kabarett der Familie Hengstmann

Veranstaltungen in Magdeburg

DomplatzOpenAir

19. Juni bis 12. Juli 2020

Seit Jahren begeistert ds DomplatzOpenAir mit seinem einzigartigen Flair wie auch mit besonderen Stücken. Im Sommer 2020 ist es "Rebecca", ein Musical von Michael Kunze & Sylvester Levay. 

Eine junge Frau heiratet den reichen, deutlich älteren Witwer Maxim de Winter und zieht mit ihm auf seinen Landsitz Manderlay – irgendwo an der südenglischen Küste. In die romantische Einsamkeit mischen sich zunehmend Zweifel und Gefahr, denn im Haus – maßgeblich gefördert von der Haushälterin Mrs. Danvers – ist der Geist der ersten Mrs. de Winter, Rebecca, allgegenwärtig: Kann sich die junge Ehefrau von ihrer übermächtigen Vorgängerin emanzipieren? Und was geschah überhaupt mit Rebecca?

Text: Theater Magdeburg

Magdeburger Weihnachtsmarkt

25. November bis 30. Dezember 2019
Montag bis Donnerstag von 11 bis 22 Uhr, Freitag und Samstag von 11 bis 23 Uhr und Sonntag von 11 bis 21 Uhr

Schöner, bunter, märchenhafter – so könnte man das Motto des Weihnachtsmarktes des Landeshauptstadt Magdeburg umschreiben. Vor der einzigartigen Kulisse des historischen Rathauses mit dem weltbekannten "Magdeburger Reiter" verführen der Duft von gebrannten Mandeln, Zuckerwatte und Glühwein die Gäste und Einheimischen zu einem Bummel auf einem der schönsten Weihnachtmärkte Deutschlands.

Online buchen Buchung stornieren
Schließen

Online-Buchung

Alter der Kinder *

Buchung ansehen/stornieren